Video: Schwerer Unfall auf der B442 bei Lauenau – LKW fährt in Gegenverkehr

Drei Menschen wurden verletzt, einer der Fahrer war eingeklemmt und musste aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn anschließend nach Hannover.

Nach ersten Angaben der Polizei war ein LKW-Fahrer gegen 17.15 Uhr auf der B442 zwischen Lauenau und Messenkamp in den Gegenverkehr geraten und mit zwei Autos zusammengestoßen.

Einer der Autofahrer war kompliziert eingeklemmt, insgesamt waren drei Verletzte zu versorgen.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute aus Lauenau, Rodenberg, Messenkamp, Altenhagen 2 und Pohle waren innerhalb weniger Minuten zur Stelle.

Wie Ortsbrandmeister Michael König im Interview erzählte, wurden die Helfer sofort in unterschiedliche Abschnitte zur Erstversorgung der beiden Leichtverletzten und der technischen Rettung eines Eingeklemmten an der rund 100 Meter langen Unfallstelle aufgeteilt.

Um den eingeklemmten Fahrer zu befreien, der frontal mit dem LKW zusammengestoßen war, musste das Auto zunächst mit der Seilwinde vom Laster gezogen werden.

Erst danach konnte der Mann befreit werden. Zwei Notärzte und die Besatzungen dreier Rettungswagen versorgten die Opfer, der lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 (hier eine Ersatzmaschine der Bundespolizei) nach Hannover geflogen.

Für Ortsbrandmeister Michael König war es bis dahin eigentlich ein sehr fröhlicher Tag gewesen: Er feierte seinen 32. Geburtstag.

Während er dann bei seinem Geburtstagskuchen mit Eltern und Schwiegereltern saß, hörte er den Knall des Unfalls von der Bundesstraße her und ahnte sofort, dass er kurz darauf zum Einsatz gerufen werden würde.

Aber, so erzählte er mir später im Interview, das sei eben so bei einer Freiwilligen Feuerwehr: “Wenn wir gebraucht werden, kommen wir auch”

Video-Dokumentation der Rettungsarbeiten

Direktlink zum Video: https://youtu.be/IBUyjrBqNkM

ACHTUNG: Neuer Link, 2. Re-Upload nach Verarbeitungs-/Audiofehler bei YouTube! (22 Uhr)

 

 

Weitere Bilder aus dem Video

Moin!

n112.de ist (m)ein Blog für Feuerwehr-Nachrichten und -Reportagen vorwiegend aus Bad Münder (Landkreis HM), Lauenau, Rodenberg, Bad Nenndorf und dem Auetal (Lkr. SHG).

Ich bin freier Fotojournalist/Fotograf/Filmer und habe auch hauptberuflich Erfahrung als Rettungssanitäter in der Stadtrettung.

Hier berichte ich unabhängig über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren, um das, was sie jeden Tag unbezahlt zu leisten bereit sind, sichtbarer zu machen. 

Hast du Hinweise für Reportagen oder Geschichten, freue ich mich hier über deine Nachricht!

Herzliche Grüße
Stefan Simonsen