A2: Mehrfach mit PKW überschlagen – Mutter und Zwillinge (9) verletzt (mit Video)

Eine Mutter und ihre zwei Kinder sind am Mittwochvormittag (27.10.21) auf der Autobahn 2 bei Lauenau verunglückt. Nach dem Aufprall auf einen LKW überschlug sich ihr Hybrid-Auto mehrfach.

Der zerstörte Jetta der Familie steht auf der Autobahn 2 in Höhe Rodenberg (Foto: n112.de/Stefan Hillen)
Der zerstörte Jetta der Familie steht auf der Autobahn 2 in Höhe Rodenberg (Foto: n112.de/Stefan Hillen)
Zuletzt aktualisiert:

Gegen 9.46 Uhr wurden 48 Ehrenamtliche aus Pohle, Lauenau und Rodenberg zusammen mit dem Rettungsdienst zum Stichwort „VUKM1 – 4 Eingeklemmte“ alarmiert.

Als die ersten Helfer sich durch die schlecht vorhandene Rettungsgasse zum Unfallort auf der A2 in Richtung Hannover gekämpft hatten, sahen sie ein langgezogenes Trümmerfeld, an dessen Ende ein völlig zerstörter Jetta stand.

Offenbar hatte sich das Fahrzeug nach einem Aufprall mehrfach überschlagen: Drei Räder waren umgeknickt oder abgerissen, die Fahrgastzelle stark eingedrückt und alle Airbags hatten ausgelöst.

Vollsperrung: Der Verkehr staute sich später über zehn Kilometer zurück (Foto: n112.de/Stefan Hillen)
Vollsperrung: Der Verkehr staute sich später über zehn Kilometer zurück (Foto: n112.de/Stefan Hillen)

Vorderrad steckte noch im LKW

Der Aufprallort des PKW ließ sich leicht rekonstruieren.

Das abgerissene rechte Vorderrad des Jetta klemmte samt Stoßdämpfer zwischen Aufbau und Hinterrad eines Kleinlasters, der in Fahrtrichtung gesehen rund 20 Meter hinter dem Wrack auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen gekommen war.

Der LKW-Fahrer war unverletzt geblieben und sagte mir später, dass der Jetta plötzlich von hinten eingeschlagen sei und er ihn vorher nicht wahrgenommen hatte.

Der rechte vordere Reifen des Jetta steckt noch im LKW (Foto: n112.de/Stefan Hillen)
Der rechte vordere Reifen des Jetta steckt noch im LKW (Foto: n112.de/Stefan Hillen)

Glücklicherweise war im Fahrzeug niemand mehr eingeklemmt, doch mehrere Feuerwehrleute, die hauptberuflich als Notfallsanitäter arbeiten oder Rettungsdiensterfahrung haben, begannen mit der Erstversorgung einer Frau (51) und ihrer neunjährigen Zwillingstöchter.

Schnell trafen auch mehrere Rettungswagen und der Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 4 an der Einsatzstelle ein.

Unfallauto ist ein Hybdrid-Fahrzeug

Bei der Erkundung des Wracks entdeckten die Einsatzkräfte, dass es sich um ein Hybridfahrzeug handelte. Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut und bereitgelegt, um im Falle eines Brandes schnell reagieren zu können.

Feuerwehrleute haben die Motorhaube geöffnet, um die Stromzufuhr vom Akku zu trennen und die Batterien abzuklemmen (Foto: n112.de/Stefan Hillen)
Feuerwehrleute haben die Motorhaube geöffnet, um die Stromzufuhr vom Akku zu trennen und die Batterien abzuklemmen (Foto: n112.de/Stefan Hillen)

Parallel schnitten die Helfer ein speziell markiertes Kabel im Motorraum durch, um den Akku vom Stromnetz des Fahrzeugs zu trennen.

Fahrerin rammte LKW

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover hatte die 51-Jährige gegen 9.40 Uhr die BAB 2 in Richtung Berlin mit ihrem VW Jetta auf der mittleren Fahrspur bewegt.

Koffer mit Gepäckbanderolen lassen vermuten, dass sie zum Ende einer Urlaubsreise auf der Rückfahrt vom Flughafen Köln/Bonn nach Salzgitter waren, als sie verunglückten.

Zwischen den Anschlussstellen Lauenau und Bad Nenndorf, rund 200 Meter vor der Brücke zum Deisterparkplatz, war die 51-Jährige dann aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrspur abgekommen und seitlich gegen einen Lkw der Marke MAN auf der rechten Fahrspur geprallt.

(Foto: n112.de/Stefan Hillen)
(Foto: n112.de/Stefan Hillen)

Durch die Wucht des Aufpralles und das Drehmoment des linken hinteren LKW-Reifens hatte der Jetta abgehoben und sich mehrmals überschlagen. Die Kinder waren nach Polizeiangaben nur leicht verletzt worden, die Mutter erlitt demnach schwere Verletzungen.

Für die Unfallaufnahme und für den Einsatz des Rettungshubschraubers, war die BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin kurzzeitig vollgesperrt.

Anschließend wurde der Verkehr bis etwa 13:00 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 25.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles eingeleitet.

A2: Mehrfach überschlagen, Rad abgerissen - Mutter und Zwillinge (9) verletzt!
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Aktuelle Unwetterwarnung für Schaumburg

Wetterwarnung für Schaumburg!
  • WINDBÖEN
    Gültig: 07.11. 00:00 - 07.11. 18:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Unwetterwarnung für Hameln-Pyrmont

Wetterwarnung für Hameln-Pyrmont!
  • WINDBÖEN
    Gültig: 07.11. 00:00 - 07.11. 18:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Unwetterwarnung für Hameln-Pyrmont

Wetterwarnung für Hameln-Pyrmont!
  • WINDBÖEN
    Gültig: 07.11. 00:00 - 07.11. 18:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für Hameln-Pyrmont

Über n112.de

Moin!

n112.de ist (m)ein Blog für Feuerwehr-Nachrichten und -Reportagen vorwiegend aus Bad Münder (Lkr. HM), Lauenau, Rodenberg und dem Auetal (Lkr. SHG).

Ich bin freier Foto-/Videojournalist, Fotograf und Filmer und habe 2018/2019 auch hauptberuflich Erfahrung als Rettungssanitäter in der Stadtrettung gesammelt.

Hier berichte ich unabhängig über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren, Rettungsdienste und Hilfsorganisationen, um die Arbeit der vielen, meist unbezahlten, Helfer  sichtbarer zu machen. 

Hast du Hinweise für Reportagen oder Geschichten, freue ich mich hier über deine Nachricht!

Herzliche Grüße
Stefan Hillen

Folge n112.de auf